Fahrradmechaniker: Praktikumswahl

Auf der Suche nach einem Praktikumsplatz habe ich bei Rotorrado eine Möglichkeit gefunden. Ich habe mich für diesen Bereich entschieden, weil es altagnützlich und hilfreich ist. Das was mich an diesem Beruf interessiert ist das Detailreiche an einem gewöhnliche Fahrrad. Wenn man es eigenhändig zusammen schraubt/montiert verschafft es ein eine andere Sichtweise. Es gibt so vieles was man beachten muss. Wenn eine Schraube fehlt kann es übel enden für den Nutzer und den Mechaniker der, das Fahrrad zusammen schraubt. Der Mechaniker trägt die Verantwortung dafür wenn das Fahrrad mal bei Fahren kaputt geht und der Fahrradfahrer Verletzt wird. Es ist also Sehr wichtig darauf zu achten das alles genau an seinem richtigen Platz ist. Jede einzelne Schraube sollte gründlich überprüft werden. Nach dem was ich erzählt habe wollte ich am Anfang gar nicht in diesem Bereich arbeiten. Ich bin nur zufällig vorbei gekommen und habe mir gedacht wie wäre es mit Fahrradmechaniker. Ich wollte eine Bewerbung und einen Lebenslauf abgeben aber der Chef sagte ihm wäre es egal. Hauptsache er hätte eine helfende Hand. Ich hatte keinerlei Kontakt mit jemandem dort. Alle waren aber sehr nett und offen. Kenlernphase gabst da nicht. Sofort verstand man sich. Sie waren wie eine Familie die sich gegenseitig hilft.