Immobilienmakler: Besichtigung (C.W.,09/17)

Letzte Artikel von CaWe (Alle anzeigen)

    Heute hatte ich das Glück, bei einer Besichtigung eines Kaufobjektes ( Wohnung oder Haus, das verkauft werden soll) dabei gewesen zu sein.

    Bei einer Besichtigung haben Kaufinteressenten die Chance, sich die Wohnung oder das Haus, welches sie eventuell kaufen wollen, persönlich anzuschauen und den Makler gegebenenfalls fragen darüber zu stellen.

    Um eine Besichtigung vorzubereiten, muss man als erstes einen Termin ausmachen, der für den Verkäufer und für den Interessenten passt. Weil bei dieser Besichtigung mehrere Leute kommen konnten, haben wir sie im Halbstundentakt eingeladen.

    Außerdem muss man vor einer Besichtigung ein Exposé vorbereiten, in dem alle wichtigen Informationen zum Objekt stehen wie zum Beispiel Kaufpreis, Zustand, Baujahr, Größe etc. . Das Expose durfte ich einen Tag vor der Besichtigung vorbereiten.

    Ich habe mich an dem Tag auch auf eventuelle Fragen vorbereitet, indem ich die Bedeutungen von bestimmten Begriffen erklärt bekommen habe und die dazugehörenden Infos auswendig gelernt habe.

    Zur Besichtigung sind acht Interessenten erschienen, von denen fast alle noch Familienmitglieder mitgebracht haben. Da viele Leute viel zu früh oder viel zu spät gekommen sind, waren meistens mehrere Gruppen gleichzeitig anwesend, was kein Problem war, weil wir insgesamt zwei Makler und ich waren und außerdem die Verkäuferin anwesend war, die auch Fragen beantworten konnte.

    Ich fand die Besichtigung sehr interessant, da man sehr gemerkt hat, welche der Interessenten sich schon vorstellen konnten, wo sie ihre Möbel hinstellen würden und welche erst noch über den Preis nachgedacht haben. Außerdem habe ich viele neue Begriffe gelernt und konnte sogar ein paar Fragen beantworten.

    Ähnliche Einträge

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.