Immobilienmakler: Meine besondere Lernaufgabe (C.W.,01/18)

Letzte Artikel von CaWe (Alle anzeigen)

    Home Staging- Das Einrichten und Präsentierten einer Immobilie

    Das Home Staging ist das Dekorieren und Möblieren von Wohnungen, um ihren Verkauf zu fördern. Da aber kunterbunte Demo nicht Jedermanns Geschmack entspricht, habe ich mich vorher über das Home Staging informiert.

    Licht

    Das richtige Licht spielt beim Einrichten eines Raumes immer eine große Rolle. Man unterscheidet zwischen Warmlicht und Kaltlicht. Das Warmlicht hat einen Gelbstich, der das Licht natürlich und den Raum gemütlich erscheinen lässt. Man kann auch Kerzen als zusätzliche Lichtquelle benutzen, da auch sie Warmlicht ausstrahlen. Kaltlicht dagegen hat einen Blaustich und ist meistens sehr hell. Das helle Licht wird häufig in Büros benutzt, da es wach hält.

    Dekorationen und Möbel

    Bei der Auswahl von Dekorationen und Möbeln habe ich darauf geachtet, dass sie möglichst viele Interessenten ansprechen. Vor allem die Farbe der Gegenstände hat einen Einfluss darauf, wie sie im Raum wirken. Deshalb habe ich eher nach helleren, natürlichen Farben Ausschau gehalten. Ich habe warme und neutrale Farben wie weiß, hellbraun, grau etc. ausgesucht. Außerdem habe ich große Möbel, die in einem Raum sperrig erscheinen, vermieden.

    Fotografieren

    Das Ergebnis zu fotografieren, Ist der letze Schritt des Home Staging. Die Fotos werden im Internet und in Exposés veröffentlicht.                                                 Vor allem auf den Winkel sollte man achten, da man ein möglichst übersichtliches, helles Bild haben möchte. Gleichzeitig soll ein großer Teil des Raumes ansprechend dargestellt werden. Um den richtigen Winkel zu finden, muss man einfach aus vielen verschiedenen Perspektiven fotografieren und die besten Bilder am Ende aussuchen.

    Ähnliche Einträge

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.