Häuslebauer im Kl!ck Kindermuseum

 

Eines der möglichen Ziele im Leben haben die 11 Lebenswelt-Entdecker und die vier Grundschulbeauftragten schon früh erreicht. Am 14. September 2015 waren wir im Kl!ck Kindermuseum auf der Außenbaustelle und haben zusammen unser erstes Haus gebaut. Ausgerüstet mit Helmen, denn Sicherheit ist besonders wichtig auf dem Bau, haben die kleinen Bauarbeiter zunächst den Mörtel aus Sand und Wasser gemischt.

Mit der fachlichen Unterstützung von Kl!ck-Mitarbeiter Ingo Wolfermann waren schnell die Grundsteine gelegt. Es war schön zu beobachten wie unser Haus nach und nach in die Höhe wuchs. Mörtel wurde aufgetragen, Steine verlegt und alles lief Hand in Hand. Die Kids haben schnell gemerkt: Ohne eine gute Teamarbeit läuft hier nichts!

Zum Schluss kam noch der Dachstuhl auf das Haus und die Dachpfannen mussten verlegt werden. Am Ende waren sich alle einig, dass sich ein Besuch im Kl!ck Kindermuseum auf alle Fälle lohnt. Wir kommen gerne wieder!

Kl!ick Kindermuseum Hamburg
Achtern Born 127, 22549 Hamburg
Tel.: 040 41099777
www.kindermuseum-hamburg.de
Öffnungszeiten:
Mo-Fr: 9-18 Uhr und So: 11-18 Uhr
Samstage für Kindergeburtstage geöffnet.

Von Null auf Hundert

 

Heute waren wir bei Auto Wichert in Bahrenfeld. Der Serviceleiter Herr Jaetschmann hat mit uns eine Führung durch den ganzen Betrieb gemacht. Als erstes waren wir bei den neuen Autos, wo auch für gewöhnlich nur die Kunden sind, und haben uns überlegt, welches Auto wir am liebsten mitnehmen würden. Herr Jaetschmann hat uns erklärt, dass sie Autos von VW und von Audi verkaufen, und zwar sowohl neue als auch gebrauchte. Anschließend sind wir nach draußen und von da aus in die Werkstatt. Da haben wir viele KFZ-Mechatroniker bei der Arbeit gesehen. Die Jungs fanden das sehr spannend. Wir waren dann noch im Lager, denn für die Reparaturen sind viele Ersatzteile notwendig. Und manche Autos brauchen auch etwas Farbe, die von den Autolackierern aufgesprüht wird. Als wir dann wieder oben waren, hatHerr Jaetschmann noch die Berufe erklärt die am Schreibtisch stattfinden. Die fanden Gamze und Lea sehr spannend. Im großen und ganzen fanden wir den Ausflug aber auch gut. Uns wurde mehr erklärt als wir gedacht hätten, Herr Jaetschmann hat uns alle ungeklärten Fragen beantwortet und viele Fotos haben wir und die Kleinen auch gemacht.